Antonella Corda Vermentino di Sardegna DOC 2019

13,55

Enthält 16% MwSt. 16%
(18,07 / 1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: Sofort versandbereit: Lieferzeit 1 - 3 Werktage

92/100 Punkte TOP 10 Falstaff Vermentino Trophy 2020

39 vorrätig

Artikelnummer: 30313012-2 Kategorien : , , , , , , , , , , ,
  • Weinart

    Weisswein

  • Land

    Italien

  • Anbaugebiet

    Campidano in der Nähe von Cagliari

  • Jahrgang

    2019

  • Erzeuger

    Antonella Corda

  • Weinmaker

    Antonella Corda

  • Bio

    in Konvertierung

  • Rebsorte

    Vermentino

  • Geschmack

    trocken

  • Boden

    Die Bodenmischung aus Sand, Lehm, Ton und Kieselsteinen und der signifikante Calciumgehalt sorgen für die perfekte Balance, die erforderlich ist, um den Weissweinen ihre natürliche Frische und florales Bouquet zu verleihen. zu verleihen

  • Ausbau

    Kaltmazeration mit anschließender Gärung bei kontrollierter Temperatur in Edelstahltanks. reift 6 Monate sur lie auf den Feinhefen

  • Trinkempfehlung

    bis 2025+

  • Speiseempfehlung

    Ausgezeichnet als Aperitif. Begleitet außerdem hervorragend Fischvorspeisen und Gerichte mit Krustentieren.

  • Alkoholgehalt

    14 % vol

  • Allergene

    Enthält Sulfite

  • Füllmenge

    0.75 L

  • Inverkehrbringer

    Azienda Agricola Antonella Corda, Loc. Pranu Raimondo Strada Statale 466 km 6,800 09040 Serdiana (CA) Sardegna - Italia

Produkt teilen:

Beschreibung

92/100 Punkte TOP 10 Spitzenbewertung in der Vermentino-Trophy des Fachmagazins Falstaffs, in der alle namhaften Weingüter Italiens mit ihren besten Vermentinos beteiligt waren: von Ligurien über die die Küsten-Toskana bis Sardinien, von Argiolas, Guado al Tasso und Tenuta di Biserno.

“Helles, leuchtendes Strohgelb. In der Nase nach Salz, nassem Stein, kandierter Ananas und einem Tropfen Grapefruit. Spannt sich klar und präzise über die Zunge, rassig, mit Druck, viel Salz, elegante Zartbitterkeit, langer Nachhall.” (Falstaff Magazin Österreich Nr. 5/2020, 09.07.2020, www.falstaff.de – Trophy Vermentino)

Die junge Winzerin Antonella Corda aus Sardinien ist unsere Neuentdeckung des Jahres, die mit ihrem roten Cannonau zweimal in Folge vom Gambero Rosso die begehrten 3 Gläser erhielt.

Doch auch ihre beiden Weissweine der Vermentino di Sardegna und der Cagliari Nuragus sind von herausragender Qualität und zeigen die eigenständige Handschrift von Antonella. Klar fokussiert, lebendig, mit 0,5 g RZ frisch und fordernd,  mit enormer Dichte und Mineralität perfekt zu  Fisch und Krustentieren in allen Variationen.

Der Vermentino stammt aus dem dem Weinberg Mitza Manna, der sich in einer Höhe von 200 m ü.M. über 6 ha erstreckt und mit den einheimischen weißen Vermentino- und Nuragus-Reben bepflanzt ist. Der Boden ist sandig, lehmig und lehmig, und ein beträchtlicher Anteil an Kalzium verstärkt die Weine mit natürlicher Frische und blumigem Bouquet.

Es ist der Lieblingsweinberg von Antonella Cordas Großvater, dem großen Antonio Argiolas.

Weinjournalist und Buchautor Dr.Steffen Maus und ausgewiesener Italien-Experte schreibt auf seiner Seite  wein-welten.com (Die Nummer 1 zu Italiens Weinen im Netz: Anregend, kompetent, unabhängig, kostenlos):

“Eine echte Entdeckung unweit von Cagliari ist die Azienda Agricola Corda Antonella. Hier in der Parteolla, im Süden Sardiniens, ist Antonella Corda mit ihrer Cantina zu Hause. Drei hervorragende Weine kreiert die sardische Power-Frau darunter einen vorzüglichen Vermentino di Sardegna DOC. Vier Generationen haben in diesen Weinbergen hart gearbeitet, damit Antonella 2010 sich einen lang gehegten Wunsch erfüllen konnte: die eigene Cantina. Die sanften Hügel im Hinterland von Cagliari gehören zur ältesten Kulturlandschaft Sardiniens. Lössboden mit Muschelkalk, reich an Tonmineralen, verleihen den Weinen hier frische und blumige Aromen. Das Meer sorgt für Milde, die Berge im Norden und Westen für Schutz und eine starke Nachtabkühlung. Unser Favorit: der Vermentino di Sardegna DOC.”

Die junge Winzerin Antonella Corda gründete 2010 ihr Boutique-Weingut aufbauend auf dem Erbe ihres Großvaters Antonio Argiolas und den Weinbergen der Familie, in Serdiana, wenige Kilometer entfernt von Cagliari im südlichen Teil der Sonneninsel Sardinen. Aufgewachsen inmitten der Weinberge ihrer seit fünf Generationen im Weinbau tätigen Familie,  mit einer Mutter, die ihr die Liebe zum Land mitgab und einem Vater, der in ihr die Passion für Wein erweckte, studierte Antonella Agrarwissenschaften mit dem Spezialgebiet Wein. Praktische Erfahrungen sammelte sie durch ihre Arbeit bei Top-Winzern in Norditalien, und besass so bei ihrer Rückkehr nach Sardinien die nötigen Kenntnisse, und vor allem die unglaublich Passion für Wein,  um sich in den Aufbau neuer Weinberge, dem Bau eines neuen Weinkellers und in die Erzeugung von Weinen höchster Qualität zu stürzen.

Ihr Leitspruch “di madre in vigna” der auch auf ihren Weinetiketten steht, symbolisiert Antonellas Herangehensweise:

Dem Land den selben Respekt entgegenzubringen wie ihrer eigenen Mutter, Maria Argiolas.  So kommt nur eine ökologische Bearbeitung mit organischen Mitteln in Frage, um die Weinberge intakt und gesund für viele nachfolgende Generationen zu erhalten.

Die angestrebte Bio-Zertifizierung ist dafür die offizielle Bestätigung, das Weingut befindet sich aktuell in der Konvertierungsphase.

 

 

 

 

 

Verkostungsnotiz

Helles Strohgelb; intensives Bouquet nach Orange, Grapefruit, Zitronenblüten, Salbei und Kapern; gut eingebundene Säure, reintönig, mit animierender Frische,