Beurer Riesling “Mal anders” 2016

12,00

Enthält 16% MwSt. 16%
(16,00 / 1 L)
zzgl. Versand

Schwaben können alles! Auch Riesling!

Nicht vorrätig

Artikelnummer: 1092212-1 Kategorien : , , , , , , , , , ,
  • Weinart

    Weisswein

  • Land

    Deutschland

  • Anbaugebiet

    Württemberg/Remstal

  • Jahrgang

    2016

  • Erzeuger

    Weingut Beurer

  • Weinmaker

    Jochen Beurer

  • Bio

    zertifiziert von DemeterBio-Kontrollstelle: DE-ÖKO-008

  • Rebsorte

    Riesling

  • Geschmack

    trocken

  • Boden

    Verschiedene Böden der Keuperstufenlandschaft

  • Ausbau

    Spontangärung im Edelstahltank

  • Trinkempfehlung

    bis 2020+

  • Speiseempfehlung

    Zur deftigen Brotzeit mit Schmalzbrot und Speck.

  • Alkoholgehalt

    10,5 % vol

  • Allergene

    enthält Sulfite

  • Füllmenge

    0.75 L

  • Inverkehrbringer

    Weingut und Spezialitätenbrennerei Beurer GbR - Lange Straße 67, 71394 Kernen - Stetten i.R.

Produkt teilen:

Beschreibung

Riesling “Mal anders” Mit einer feinen Restsüsse ein Exot im trockenen Weinsortiment von Jochen Beurer und mit nur 10,5% Alkohol eine unglaublich süffige Bereicherung von höchster Rieslingqualität. 

Wie alle Weine spontanvergoren und aufgrund seiner hohen Extrakte und reifen Weinsäure in der Gärung mit 10,5 % Alkohol steckengeblieben. Mit seinem pikanten Süß-Säure-Spiel und seinen verführerischen Fruchtaromen eine wie wir finden höchst gelungene Bereicherung. Ein frischer anmutig leichter Riesling für die Terrasse. Hervorragend zu sommerlichen Salaten mit Früchten, etwas schärfer gewürzten Gerichten mit Geflügel und Fisch und zu Sushi.
Das Potential verschiedener Sandsteinschichten verleiht diesem feinherben Riesling eine enorme Vielschichtigkeit.
“Gutsweine” spiegeln die Bodenständigkeit und die natürliche Arbeitsweise von Jochen Beuerer im Glas wider. Kontrolliertes Nichtstun – das ist sein Motto für den Keller.
“Mit vollstem Vertrauen überlassen wir die Herstellung unserer Weine den vielen Mikroorganismen, welche in unseren Mosten schwimmen. Wie all unsere Weine, ist auch dieser Riesling ausschließlich mit weinbergseigenen Hefen (Spontangärung) vergoren. Auf diese Weise sind wir in der Lage, die spannenden Unterschiede unserer heimischen Böden in Flaschen zu füllen.”(Jochen Beurer)

Verkostungsnotiz

Ein trockener, lebendiger Riesling von württtembergischen Sandsteinböden, spontan vergoren. Verführt mit dem Duft von Wiesenblumen, Himbeeren und weißen Johannisbeeren, wie ein spätnachmittaglicher Ausflug aufs Land. Anmutig und klar, mit frischer, energiegeladener Säure; lebhafte Zitrone und reife Ananas gehen in den warm leuchtenden Sonnenuntergang eines langen, saftigen Nachhalls über.

Zusätzliche Information

  • Lage

    Gutswein

  • Ort der Kellerei

    Kernen-Stetten

  • Ertrag

    70 hl/ha

  • Boden

    Verschiedene Böden der Keuperstufenlandschaft

  • Verschlusstyp

    Stelvin - Drehverschluss

  • Qualitätsbezeichnung

    Schwäbischer Landwein

  • Serviertemperatur

    8 -10 °C

  • Gewicht

    1 kg