Beurer Stettener Riesling Gipskeuper trocken 2018 Bio

11,70

Enthält 16% MwSt. 16%
(15,60 / 1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: Sofort versandbereit: Lieferzeit 1 - 3 Werktage

91 Pkt. Parker
Beurer Riesling Kieselsandstein

30 vorrätig

Artikelnummer: 1092215-1 Kategorien : , , , , , , , , ,
  • Weinart

    Weisswein

  • Land

    Deutschland

  • Anbaugebiet

    Württemberg/Remstal

  • Jahrgang

    2018

  • Erzeuger

    Weingut Beurer

  • Weinmaker

    Jochen Beurer

  • Bio

    zertifiziert von Demeter und ECOVIN, Bio-Kontrollstelle: DE-ÖKO-006

  • Rebsorte

    Riesling

  • Geschmack

    trocken

  • Boden

    Gipskeuper (überwiegend rötlichen Tonsteinen – mit Einlagerungen von Gips-, Anhydrit- und Steinsalzlagen)

  • Ausbau

    Selektive Lese und Spontangärung im Edelstahltank

  • Trinkempfehlung

    bis 2025+

  • Speiseempfehlung

    Verträgt sich bestens mit Schweinebraten und Brathuhn, besonders, wenn deren Kruste so richtig knuspert und kracht.

  • Alkoholgehalt

    12,5 % vol

  • Allergene

    enthält Sulfite

  • Füllmenge

    0.75 L

  • Inverkehrbringer

    Weingut Beurer, Lange Straße 67, 71394 Kernen - Stetten i.R.

Produkt teilen:

Beschreibung

92/100 Pkt. Robert Parkers WineAdvocat 

Stille Wasser sind tief, wie dieser elegante Riesling vom tiefen, mineralreichen Keuperboden. Er wird nicht von Aromen, sondern der Textur bestimmt. Steinig und rauchig mit eleganten Details, die rote Früchte und Weinbergspfirsiche ins Spiel bringen.
Der tonangebende, salzige Faden zieht sich in ein langes, nussiges und nachdenklich machendes Finale.

Stephan Reinhardt schreibt im WineAdvocat, Ausg. Mai 2020:

“From southeast-facing vineyards on Gipskeuper marly soils and bottled in late August 2019, the 2018 Riesling Gipskeuper opens with a subtle, pure and mineral or flinty bouquet of herbs, flowers, crushed stones and very fine Riesling aromas. Lush and elegant on the palate, this is a very intense and salty-complex dry Riesling with grip and tension. Still somewhat reductive, this is an elegant and expressively mineral wine.”

Unglaublich frisch und druckvoll, vollgepackt mit tiefgründiger Mineralität und ausgereiften Fruchtaromen. Mastersommelier Hendrik Thoma (Wein am Limit.de) schreibt zum VJG 2012: “Gipskeuper” für unter 10 Euronen ist eine kleine Sensation und ein Geschenk für Freunde des anspruchsvollen Rieslings. Das liegt sicher auch an dem sehr individuellen Ausbau nach dynamischen Kriterien. Dieser bringt einen nicht “mainstreamigen” Duft nach langweiligem Obstsalat aus der Dose ins Glas, sondern ein abwechslungsreiches Spiel. In diesem Fall sind es Zitrusdüfte und reifes exotisches Obst wie Mango und Papaya. Alles wird geprägt von einem stark mineralischen Unterton. Er ist nicht spitz in der Säure, sondern schön reif und herb markant. Ein klasse Wein, der knapp an den 5 Soulpunkten kratzt.”
Die Rieslingtrauben kommen aus dem Stettener Häder aus dem auch der Spitzenriesling von Jochen Beurer, der Riesling “Junges Schwaben” stammt. In den unteren Lagen des Häders findet man in Stetten die besondere Gipskeuperschicht die den charmanten und finessenreichen Charakter der Weine prägt. Der Kalk im Boden verleiht dem Riesling Leichtigkeit und Verspieltheit. Durch die Südost Ausrichtung herrscht im Weinberg ein besonders gutes Kleinklima für den Riesling. Der Boden ist tiefgründig, skelettreich mit wenig Steinanteil.Die Wurzeln können hier aus dem Gips, Dolomit und Tonmineralen viele Mineralstoffe lösen.

Der Riesling Gipskeuper gehört nach der VDP Klassifikation zu den Ortsweinen:

Das Weingut schreibt dazu: “Die Böden für unsere Ortsweine entstanden vor etwa 200 Millionen Jahren. In dieser Zeit lagerten sich Gipskeuper, Schilfsandstein, Kieselsandstein und Stubensandstein in unserer Region an. Entstanden sind Böden einer Keuperstufenlandschaft mit unterschiedlichen Mineral- und Inhaltsstoffen. In den Höhenlagen von 280 bis 400 m NN liegen unsere besonders hochwertigen Weinberge. Um die charakteristische Beschaffenheit der Böden widerzuspiegeln, bauen wir unsere Rieslinge bodenspezifisch aus. Neben hochwertigen Weinbergslagen sind beschränkte Erträge und regionale Rebsorten Voraussetzung für diesen erstklassigen Weintyp.”

 

Verkostungsnotiz

Dieser dichte, konzentrierte Riesling ist auf steinig kargen Böden gewachsen, selbstbewußt und seiner sicher. In der Nase steigt er mit rauchiger Zitrone und Orangenblüten ein, was sich am Gaumen strahlig, steinig und dezent würzig fortsetzt. Mit straffer, aber ausgewogener und präziser Säure geht er schließlich auf mysteriöse und doch überraschend positive Weise in ein weiches, beinahe verspieltes Finale über.

Zusätzliche Information

  • Lage

    Stettener Pulvermächer

  • Ort der Kellerei

    Kernen-Stetten

  • Ertrag

    70 hl/ha

  • Boden

    Gipskeuper (überwiegend rötlichen Tonsteinen – mit Einlagerungen von Gips-, Anhydrit- und Steinsalzlagen)

  • Verschlusstyp

    Stelvin - Drehverschluss

  • Qualitätsbezeichnung

    Schwäbischer Landwein

  • Serviertemperatur

    8 -10 °C

  • Gewicht

    1.3 kg