Beurer Stettener Riesling Schilfsandstein trocken 2016

12,00

Enthält 19% MwSt. 19%
(16,00 / 1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort versandfertig - Lieferzeit ca. 1 - 3 Werktage

5 vorrätig

Artikelnummer: 1092230 Kategorien : , , , , , , , , , ,
  • Weinart

    Weisswein

  • Land

    Deutschland

  • Anbaugebiet

    Württemberg/Remstal

  • Jahrgang

    2016

  • Erzeuger

    Weingut Beurer

  • Weinmaker

    Jochen Beurer

  • Bio

    zertifiziert von DemeterBio-Kontrollstelle: DE-ÖKO-014

  • Rebsorte

    Riesling

  • Geschmack

    trocken

  • Boden

    Schilfsandstein mit zahlreichen Tonmineralen

  • Ausbau

    Spontangärung im Edelstahltank

  • Trinkempfehlung

    bis 2022+

  • Speiseempfehlung

    Der salzige, steinige Kick macht diesen Wein zum perfekten Begleiter für rohe Austern und Krustentiere

  • Alkoholgehalt

    11,5 % vol

  • Allergene

    enthält Sulfite

  • Füllmenge

    0.75 L

  • Inverkehrbringer

    Weingut und Spezialitätenbrennerei Beurer GbR - Lange Straße 67, 71394 Kernen - Stetten i.R.

Produkt teilen:

Beschreibung

92/100 Punkte Robert Parker WineAdvocat (JG 2015)

” der 2016er Riesling Schilfsandstein ist enorm rauchig, fruchtbetont, präzise, noch allzu jugendlich.”

(Gerhard Eichelmann, Weinguide 2018)

Der Riesling Schilfsandstein ist ein trockener, verspielter Riesling. Die Trauben wachsen an über 35 Jahre alten Rebstöcken, welche in einem skelettreichen Schilfsandsteinboden wurzeln. Dieser Boden, die windige Lagen und unsere natürliche Wirtschaftsweise verleihen dem Riesling eine frische Frucht mit einer fein gegliederten Säure und packenden mineralischen Noten. Die Vergärung mit weinbergseigenen Hefen (Spontangärung) macht diesen Wein eigenständig, einzigartig und unverwechselbar.
Dieser Boden, die windigen Lagen und die natürliche Wirtschaftsweise verleihen dem Riesling eine frische Frucht mit einer fein gegliederten Säure und packenden mineralischen Noten.

Verkostungsnotiz

Reife, verspielte gelbe Frucht - Aprikosen und Birnen - in der Nase bereiten den Grund für schlanke, würzige Noten, die an Dill und weiße Pfirsiche erinnern. Saftig und doch anmutig, mit gut gebändigter Säure, strahlender, salziger Mineralität und einem lang anhaltendem Aprikosenfinale.

Zusätzliche Information

  • Lage

    Stettener Pulvermächer

  • Ort der Kellerei

    Kernen-Stetten

  • Ertrag

    70 hl/ha

  • Boden

    Schilfsandstein mit zahlreichen Tonmineralen

  • Restzucker

    4,2 g/l

  • Verschlusstyp

    Stelvin - Drehverschluss

  • Qualitätsbezeichnung

    Deutscher Qualitätswein - Württemberg

  • Serviertemperatur

    8 -10 °C

  • Säure

    5,5

  • Gewicht

    1.3 kg