7%

Castelfeder Lagrein Rieder Südtirol DOC 2016

statt bisher: 11,60 10,90

Enthält 16% MwSt. 16%
(14,53 / 1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: Sofort versandbereit: Lieferzeit 1 - 3 Werktage

11 vorrätig

Artikelnummer: 1371596 Kategorien : , , , , , ,
  • Weinart

    Rotwein

  • Land

    Italien

  • Anbaugebiet

    Südtirol

  • Jahrgang

    2016

  • Erzeuger

    Castelfeder

  • Weinmaker

    Ivan Giovanett

  • Rebsorte

    Lagrein | Der Lagrein ist eine autochthone rote Rebsorte, fast ausschließlich in Südtirol heimisch ist. Die modernen Drahtrahmenanlagen (60%) weisen eine hohe Stockzahl/ha auf. Dadurch wird jeder einzelne Rebstock weniger belastet, was sich in ausdruckstarken Weinen erkennen lässt. Die Anlagen auf traditioneller Pergola (40%) mit Ihren alten Rebstocken weisen Jahr für Jahr konstante Qualitäten auf.

  • Geschmack

    trocken

  • Boden

    Die wärmeliebende Sorte Lagrein wird hauptsächlich in sonnenverwöhnten Lagen auf sehr warmen Schwemmböden mit hohem Schottergehalt oder Lehmböden angebaut.

  • Ausbau

    Während der Gärung wird die Maische durch Umpumpen (nur 1x täglich um nicht zu viel Tannin zu extrahieren) in Kontakt mit den Hülsen gehalten. Nach beendeter Gärung und logischem Säureabbau (BSA) werden 50 % dieses Lagrein für ca. 12 Monate in neuen Eichenfässern (Barriques) gelagert.

  • Trinkempfehlung

    bis 2022

  • Speiseempfehlung

    Zum Sonntagsbraten, zu Gans und Ente, zu Wildgerichtem und kräftigem Käse

  • Alkoholgehalt

    13,5 % vol

  • Allergene

    enthält Sulfite

  • Füllmenge

    0.75 L

  • Inverkehrbringer

    Weingut/Azienda Vinicola Castelfeder - Via Franz-Harpf-Straße 15, 39040 Kurtinig a. d. Weinstraße/Cortina, Italien

Produkt teilen:

Beschreibung

Der ausdrucksstarke Lagrein Rieder stammt von ausgewählten Einzellagen an den Hangausläufern der Gemeinde Neumarkt (Gries) im Südtiroler Unterland, sowie dem klassischen Anbaugebiet von Bozen (Gries und St. Magdalena). Der Rieder ist durch seine intensive und leuchtende Rubinfarbe äußerst typisch und besticht durch sein breites und komplexes Bukett mit einem unverkennbaren Duft nach Waldbeeren und Veilchen. Am Gaumen breitet sich der Lagrein warm und anhaltend aus. Feinkörnige Tannine und eine angenehme Säure unterstützen den samtig-runden Abgang dieses typischen Südtiroler Weines. Passt zu kräftigen Speisen, Braten- und Wildgerichten und pikantem Käse.

Zusätzliche Information

  • Lage

    Im Norden bilden die Alpen einen schützenden Wall vor kalten Winden. Von Süden her macht sich der milde mediterrane Einfluss bemerkbar. An die durchschnittlich 1.800 Sonnenstunden sorgen jährlich mit Temperaturmittelwerten von knapp 17 Grad Celsius in der Vegetationszeit dafür, dass sich die Weinrebe hier ausgesprochen wohl fühlt

  • Ort der Kellerei

    Kurtinig a.d. Weinstraße

  • Ertrag

    55 hl/ha

  • Boden

    Die wärmeliebende Sorte Lagrein wird hauptsächlich in sonnenverwöhnten Lagen auf sehr warmen Schwemmböden mit hohem Schottergehalt oder Lehmböden angebaut.

  • Restzucker

    1,8 g/l

  • Verschlusstyp

    Kork

  • Qualitätsbezeichnung

    Südtirol DOC

  • Serviertemperatur

    18 °C

  • Säure

    5,0

  • Gewicht

    1 kg