Domaine Moulin Saint-Jean Grenache-Syrah-Marselan IGP Pays d’Oc 2019

8,50

Enthält 19% 19% MwST.
(11,33 / 1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: Sofort versandbereit: Lieferzeit 1 - 3 Werktage

50 vorrätig (kann nachbestellt werden)

Artikelnummer: 3025145-3-1-1 Kategorien : , , , , , ,
  • Weinart

    Rotwein

  • Land

    Frankreich

  • Anbaugebiet

    Languedoc-Roussillon

  • Jahrgang

    2019

  • Erzeuger

    Frédéric Bousquet

  • Weinmaker

    Frédéric Bousquet

  • Rebsorte

    Cuvee aus Grenache, Syrah und Marselan

  • Geschmack

    trocken

  • Ausbau

    Der Ausbau ist zugleich traditionell als auch innovativ. Die Trauben werden nach der Handlese mechanisch sortiert und abgebeert. Während der Gärung erfolgt eine möglichst große Extraktion an Farb- und Aromastoffen durch eine regelmässige Pigeage. Lange Maischestandzeit über 30 Tage mit regelmäßigen Umpumpen, die für eine optimale Extraktion der Inhaltsstoffe und Farbpigmente sorgt. Sauberkeit, Präzision und Hingabe sind die drei entscheidenden Vorraussetzungen einer Top-Cuvee. I

  • Trinkempfehlung

    bis 2025+

  • Speiseempfehlung

    zu Schmorgerichten oder Eintopf, rustikaler Pasta mit Tomatensugo, aber auch zu leicht gegrilltem mediterranen Gemüse

  • Alkoholgehalt

    14,5 % vol

  • Allergene

    enthält Sulfite

  • Füllmenge

    0.75 L

  • Inverkehrbringer

    Frédéric Bousquet, 11200 LÉZIGNAN-CORBIÈRES, Frankreich

Produkt teilen:

Beschreibung

Das Weingut von Jean-Noel und Fréderic Bousquet liegt im Herzen der urwüchsigen südfranzösischen Region Corbiéres in der kleinen Ortschaft Lézignan-Corbières auf halber Strecke zwischen Narbonne und Carcassonne.Den entscheidenden Schritt in den Aufbau eines eigenen Weinkellers wagte Jean-Noel 1988 mit dem Erwerb von 24 ha in der Nähe einer alten Mühle an den Ufern des  Orbieu Flusses, der Moulin Saint-Jean, Namensgeberin auch für sein neues Weingut Château Grand Moulin.

Doch eine Jahrhundertflut zerstörte 1999 das gerade fertiggestellte Weingut vollständig, nur die alte Mühle blieb stehen,  und so musste Jean-Noel diese Lage aufgeben und begann mit der ihm eigenen Tatkraft in der Nachbargemeinde Lézignan-Corbières völlig neu. Doch erhalten blieben die Weinberge der Domaine mit den wertvollen alten Reben aus denen die Cuvée aus Grenache, Syrah und Marselan erzeugt wird.  Die rote Rebsorte Marselan ist eine Neuzüchtung zwischen Cabernet Sauvignon und Grenache noir. Erstmals angebaut wurde sie im Languedoc in Marseillan, woher sich der Name ableitet. Die Trauben bringen dunkelfarbige, körperreiche Rotweine mit weichen Tanninen und gutem Alterungspotential. Eine  gelungene Kombination mit dem würzigen Syrah und samtigen Grenache.

Die Weinberge befinden sich in Luc-sur-Orbieu über zwei Terrassen, die eine der Mühle „Moulin Saint Jean“ zugewandt, die andere über dem Orbieu Fluss angebaut. Diese Jahrtausendböden bestehen aus Rollkiesel, Lehm- und Kalkstein. Dank ihrer Lage profitieren die Weinberge sowohl vom warmen mediterranen Klima als auch von der nächtlichen Frische der hügeligen Corbières.

Die Weingärten befinden sich in der Nähe von Lézignan–einem extrem windigen Korridor eingebettet zwischen zwei Gebirgen, der «Montagne Noire» im Norden und den «Corbieres» im Süden. Hier weht der Wind an mehr als 300 Tagen im Jahr

Der dominante Westwind (lokal «Cers» genannt) trocknet den Morgentau und verschafft der Rebe ein gesundes Mikroklima.

.

 

Verkostungsnotiz

Dunkelrot mit Purpurtönen. Deliziöse Aromen von roten Beeren, süßen Gewürzen und wilden Kräutern der Garrigue. Am Gaumen vollmundig mit leichter Fruchtsüße und konzentrierten Tanninen. Passt gut zu geschmorten Lamm Entenbrust, Käse…

Zusätzliche Information

  • Lage

    Die Weinberge befinden sich in Luc-sur-Orbieu über zwei Terrassen, die eine der Mühle „Moulin Saint Jean“ zugewandt, die andere über dem Orbieu Fluss angebaut. Diese Jahrtausendböden bestehen aus Rollkiesel, Lehm- und Kalkstein. Dank ihrer Lage profitieren die Weinberge sowohl vom warmen mediterranen Klima als auch von der nächtlichen Frische der hügeligen Corbières.

  • Ort der Kellerei

    L

  • Verschlusstyp

    Kork

  • Qualitätsbezeichnung

    Vin de Pays d'Oc Indication Géographique Protégee (IGP)

  • Serviertemperatur

    16 - 18 °C

  • Gewicht

    1.3 kg