Frederik Janus Viognier trocken 2018 (unfiltriert, hefetrüb)

10,23

Enthält 16% MwSt. 16%
(13,64 / 1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: Sofort versandbereit: Lieferzeit 1 - 3 Werktage

23 vorrätig

Artikelnummer: 30981702-1-1 Kategorien : , , , , , , ,
  • Weinart

    Weisswein

  • Land

    Deutschland

  • Anbaugebiet

    Pfalz

  • Jahrgang

    2018

  • Erzeuger

    Weingut Frederik Janus

  • Weinmaker

    Fredrik Janus

  • Rebsorte

    Viognier

  • Geschmack

    trocken

  • Boden

    Kalk pur mit teilweise extremem Skelettanteil.

  • Ausbau

    9 Stunden Maischestandzeit. Spontane Vergärung im 300l Barrique-Fass. Lagerung auf der Vollhefe und unfiltrierte trübe Füllung im August 2019 direkt aus dem Fass. Der Wein wurde nicht abgestochen und während seines Ausbaus nicht gepumpt.

  • Trinkempfehlung

    bis 2025+

  • Speiseempfehlung

    zu Geflügel, Fisch und Krustentieren, gerne auch vom Grill, zu sommerlichen Gemüseaufläufen und Pasta mit Meeresfrüchten und frischen Kräutern.

  • Alkoholgehalt

    13,5 % vol

  • Allergene

    enthält Sulfite

  • Füllmenge

    0.75 L

  • Inverkehrbringer

    Weingut Frederik Janus -Weinstraße 38, 67273 Herxheim am Berg

Produkt teilen:

Beschreibung

Spannender Neuzugang! Mit seinem Viognier aus Versuchsanbau wagte Frederik Janus mutig einen ganz neuen Ansatz beim Ausbau und wurde mit einem phantastischen Ergebenis dafür belohnt. 

9 Stunden Maischestandzeit. Spontane Vergärung im 300l Barrique-Fass. Lagerung auf der Vollhefe und unfiltrierte trübe Füllung im August 2019 direkt aus dem Fass. Der Wein wurde nicht abgestochen und während seines Ausbaus nicht gepumpt.

Da der Wein  unfiltriert gefüllt wurde, weist er eine leichte Hefetrübung im Glas auf.  Die Hefe verleiht dem Wein Fülle, Schmelz und einen ganz eigenen unwiderstehlichen Charakter.

Viognier ist eine kapriziöse Traube, die  ursprünglich  an der Rhône angebaut wurde und vor allem in Condrieu ihre Heimat fand. In den Steillagen dort entsteht ein teurer und unter Kennern sehr begehrter Weisswein.  Charakteristisch ist sein aromatischer Duft, der an Aprikosen, Pfirsiche und Blütenaromen erinnert. Die alkoholstarke Traube eignet sich vorzüglich für den Ausbau im Barrique, wo sich ihr kräftiger Körper und ihre komplexen Aromen voll entfalten können.

Voraussetzung für eine herausragende Qualität sind beim Viognier durchlässige karge Böden und eine gezielte Ertragsbegrenzung durch Ausdünnen im Weinberg. Die im Versuchsanbau angepflanzten Rebstöcke stehen im besten Weinberg von Frederik Janus, dem Herxheimer Honigsack in der Gewann „Am Dettenbrunnen“. Kalk pur mit teilweise extremem Skelettanteil, geringer Nährstoffgehalt und reduziertes Wasserspeichervermögen sorgen für geringe natürliche Erträge von 55 hl/ha und hohe Konzentrierung der Traubeninhaltsstoffe.

 

 

Verkostungsnotiz

Opalisierendes helles Grün-Gelb mit leichter Hefetrübung. Im Bouquet eine dezente Frucht von Pfirsich, Mandarine, Melone und frischen Kräutern. Auch die leichte Hefenote mit bananigen Noten mischt sich harmonisch ein, ergänzt von funkelndem Feuerstein. Im Mund zeigt sich der Viognier ausgesprochen saftig und mineralisch, mit kräftigem Körper und einer sagenhaften Cremigkeit, die zum Trinken regelrecht auffordert. Ein unwiderstehlicher Wein mit lang anhaltendem Nachhall.

Zusätzliche Information

  • Lage

    Weinberg im Herxheimer Honigsack in der Gewann „Am Dettenbrunnen“

  • Ort der Kellerei

    Herxheim am Berg

  • Ertrag

    55 hl/ha

  • Boden

    Kalk pur mit teilweise extremem Skelettanteil.

  • Restzucker

    4,0 g/l

  • Verschlusstyp

    Stelvin - Drehverschluss

  • Qualitätsbezeichnung

    Deutscher Landwein Pfalz aus Versuchsanbau

  • Serviertemperatur

    8 - 10 °C

  • Säure

    7,2

  • Gewicht

    1.3 kg