16%

Friedrich Fendel Rheingau Spätburgunder trocken 2016

statt UVP: 12,80 10,80

Enthält 19% MwSt. 19%
(14,40 / 1.0 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

35 vorrätig

Artikelnummer: 3011401-1 Kategorien : , , , , , , , , , ,
  • Land

    Deutschland

  • Anbaugebiet

    Rheingau

  • Jahrgang

    2016

  • Erzeuger

    Weingut Friedrich Fendel

  • Weinmaker

    Paul Peter Hetzert

  • Rebsort

    Spätburgunder

  • Geschmack

    trocken

  • Boden

    Schiefer und Quarzit

  • Ausbau

    im Edelstahltank und großen Holzfass

  • Trinkempfehlung

    bis 2022+

  • Speiseempfehlung

    Passt zu fast allem, zu Coq au Vin, zu Wild und Wildgeflügel, z.B. Rheingauer Dippehas, zum Sauerbraten, zu Pasta mit Fleischsosse, oder zur Forelle in Mandelbutter.

  • Alkoholgehalt

    14,0 % vol

  • Allergene

    enthält Sulfite

  • Füllmenge

    0.75 L

  • Inverkehrbringer

    Weingut Friedrich Fendel - Marienthaler Str. 46, 65385 Rüdesheim am Rhein

Produkt teilen:

Beschreibung

Neu! Gehaltvoller samtiger Rotwein aus den weltberühmten  Rheingauer Spätburgunder-Lagen von Assmannshausen.


Bereits vor 500 Jahren begann die Familie Fendel-Hetzert mit dem Weinbau. Zunächst in Niederheimbach am Mittelrhein und ab 1860 in Rüdesheim im Rheingau.

Echte Brüder im Geiste der Weinleidenschaft sind Walter und Paul-Peter Hetzert, die gemeinsam bereits seit 1990 das Weingut Friedrich Fendel in Rüdesheim am Rhein führen und damit die Familientradition durch geschickte Arbeitsteilung erfolgreich fortsetzen.

Excellenz zu erzeugen ist ihr Ziel. Der Spätburgunder wird in klassischer Maischegärung erzeugt und leuchtet in einem wunderschönen Granatrot. Am Gaumen zeigt sich der Wein spielerisch fruchtig mit samtig-weichen Tanninen.

Paul-Peter Hetzer verantwortet als Außenbetriebsleiter und Kellermeister die Arbeit im Weinberg und im Keller und die Qualität jeder einzelnen Flasche. Durch die überschaubare Größe des Weinguts können alle Weinberge zum idealen Zeitpunkt selektiv geerntet und gekeltert werden. Bei der Verarbeitung sorgt dann die Symbiose aus maßvoll eingesetzter moderner Kellertechnik und traditionellen Verfahren für beste Weine mit einer vielschichtigen Geschmackspalette.

Walter Hetzer ist der Kaufmann innerhalb der Geschäftsführung und zuständig für Verkauf und Organisation.

 

 

 

Zusätzliche Information

  • Lage

    10 Hektar Rebfläche werden von Paul und Walter Hetzert rund um Rüdesheim bewirtschaftet. Darunter Parzellen in den Riesling-Spitzenlagen Berg Schlossberg, Berg Roseneck, Berg Rottland und den Assmannshäuser Spätburgunder-Lagen Höllenberg und Frankenthal

  • Ort der Kellerei

    Rüdesheim am Rhein

  • Ertrag

    65 hl/ha

  • Boden

    Schiefer und Quarzit

  • Restzucker

    14,1 g/l

  • Verschlusstyp

    Stelvin - Drehverschluss

  • Qualitätsbezeichnung

    QbA

  • Serviertemperatur

    9 - 11 °C

  • Säure

    7,5

  • Gewicht

    1.3 kg