11%

Müller-Ruprecht Ungsteiner Weilberg Riesling trocken 2016

statt bisher: 14,50 13,00

Enthält 19% MwSt. 19%
(17,33 / 1.0 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

20 vorrätig

Artikelnummer: 3097240 Kategorien : , , , , , , , , , ,
  • Land

    Deutschland

  • Anbaugebiet

    Pfalz

  • Jahrgang

    2016

  • Erzeuger

    Weingut Müller-Ruprecht

  • Weinmaker

    Sabine und Philipp Wöhrwag

  • Rebsort

    Riesling

  • Geschmack

    trocken

  • Boden

    Durch Eisenoxide rot gefärbte Erde "Terra Rossa", Kies, Ton, Lehm, Kalk, Löß

  • Ausbau

    im Edelstahltank

  • Trinkempfehlung

    bis 2030

  • Speiseempfehlung

    Lammhaxe mit Kräuterkruste. Salbeinudeln mit Blattspinat.

  • Alkoholgehalt

    13,9 % vol

  • Allergene

    enthält Sulfite

  • Füllmenge

    0.75 L

  • Inverkehrbringer

    WEINGUT MÜLLER-RUPRECHT -FREINSHEIMERSTR. 31, 67169 KALLSTADT/PFALZ

Produkt teilen:

Beschreibung

Die Grand Cru-Lage Weilberg liegt an der südlichen Grenze zu Kallstadt und ist eine der besten Rieslinglagen in Deutschland. Das Weingut Müller-Ruprecht besitzt hier einige Parzellen und erzeugt daraus einen vollmundigen Riesling mit viel Saft und Schmelz. Zu den exotischen Fruchtaromen gesellen sich interessante Aromen von Rosenblättern und herben Sanddornfrüchten. Am Gaumen kräftig, weich und füllig. Wahrlich kein Alltagswein, sondern ein Wein, der mit passender kulinarischer Begleitung im großen Glas genossen einen bleibenden Eindruck hinterlässt.
Das Herzstück des Weilbergs, welches der Volksmund auch als „Roterde“ bezeichnet, ist in seiner Art einzigartig. Nicht nur die klimatisch günstige Exposition der Weinberge, sondern vor allem der Boden prägen die hier wachsenden Weine. Im Gegensatz zum sonst vorherrschenden Buntsandstein besteht der Boden des Weilbergs aus tonigem Lehm mit einem gewissen Kalksteingehalt. Der hohe Hämatit-Gehalt (Fe2O3) bringt einen Bodentyp hervor, den man auch als „Terra Rossa“ (Rote Erde) bezeichnet und im allgemeinen nur im Mittelmeerraum findet. Die intensiv rote Färbung des Bodens, die als Indiz für eine besonders gute Mineralstoffversorgung gilt, bedingt die Sonderstellung des knapp 1 ha großen Herzstückes innerhalb des Weilbergs. Die Weine zeichnen sich aus durch ein vielseitiges Fruchtspiel und ihre rassige, aber elegante Säure. (VDP klassifizierte Lage, Auszug aus dem Katalog der VDP-Klassifikation.)
Reife Honigmelone, Litschi bei attraktiven Nuancen von heimischen Kräutern. Geschmack:
Vollmundig, mit viel Saft und Schmelz. Interessante Aromatik nach Rosenblättern und Sanddorn. Kräftig, mit bleibendem Eindruck. Weich und füllig. Kein Alltagswein.

Zusätzliche Information

  • Lage

    Der Weilberg ist eine der traditionsreichsten Lagen der Pfalz. Vor knapp 2000 Jahren gründeten römische Siedler dort ein Weingut und brachten damit den Weinbau in die Region.

  • Ort der Kellerei

    Kallstadt

  • Boden

    Durch Eisenoxide rot gefärbte Erde "Terra Rossa", Kies, Ton, Lehm, Kalk, Löß

  • Restzucker

    4,8 g/l

  • Qualitätsbezeichnung

    QbA

  • Serviertemperatur

    8 - 12 °C

  • Säure

    5,7

  • Gewicht

    1 kg

Bewertungen (0)

0 Bewertungen für Müller-Ruprecht Ungsteiner Weilberg Riesling trocken 2016

Es gibt noch keine Bewertungen.

0
0 Bewertungen
0
0
0
0
0
Schreibe die erste Bewertung für „Müller-Ruprecht Ungsteiner Weilberg Riesling trocken 2016“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.