Pfannebecker Cuvee Pinot Sekt Brut 2014 (Bio, Traditionelle Flaschengärung)

12,50

Enthält 19% MwSt. 19%
(16,67 / 1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Toller Pinot Sekt vom Burgunderhof Pfannebecker

23 vorrätig

Artikelnummer: 1073355 Kategorien : , , , , , ,
  • Land

    Deutschland

  • Anbaugebiet

    Rheinhessen

  • Jahrgang

    2014

  • Erzeuger

    Burgunderhof - Holker + Max Pfannebecker

  • Weinmaker

    Max Pfannebecker

  • Bio

    bio zertifiziert von DE-ÖKO-022Vegan - die Weine enthalten nichts tierisches: Bei der Klärung und Filtration des Weins verzichten wir auf tierische Stoffe wie Eiweiß, Hausenblase oder Fischgelatine. DE-ÖKO-052

  • Rebsort

    Cuvee aus Chardonnay, Pinot Noir und Pinot Meunier

  • Geschmack

    trocken

  • Ausbau

    Die Trauben werden schonend, mit größter Sorgfalt verarbeitet: sanft gepresst und spontan mit ihren traubeneigenen natürlichen Hefen vergoren. Der handwerkliche Ausbau erfolgt sowohl traditionell in Eichenfässern als auch in Stahltanks. Die Weine reifen monatelang bis zur Abfüllung auf der Feinhefe, was sie auf natürliche Weise stabilisiert.

  • Trinkempfehlung

    bis 2020+

  • Alkoholgehalt

    12,0 % vol

  • Allergene

    enthält Sulfite

  • Füllmenge

    0.75 L

  • Inverkehrbringer

    Weingut Pfannebecker GbR -Holker und Max Pfannebecker, Zum Neusatz 14, 67551 Worms-Pfeddersheim

Produkt teilen:

Beschreibung

Nicht nur die klassische Cuvee aus Chardonnay, Pinot Noir und Pinot Meunier erinnert an die Champagne. Auch beim Sekt strebt Max Pfannebecker nach höchster Qualität und stellt seine beeindruckenden Sekte selbst im Weingut her.
Für den handwerklich erzeugten Winzersekt werden ausschließlich eigene, ökologisch angebaute Trauben verwendet, die speziell für die Versektung ausgewählt werden. Für den Grundwein werden im Spätsommer geeignete, aromatische Trauben ausgewählt, im Herbst per Hand gelesen, spontan vergoren und schonend zu Wein ausgebaut.
Der Wein reift über den Winter und wird dann nach klassischer Methode in Flaschengärung versektet.
Anschließend reift der Sekt mindesten neun Monate lang mit seiner Hefe, bevor er in traditionelle Rüttelpulte kommt: Jede Flasche wird täglich per Hand gerüttelt, bis sich die Hefe im Flaschenhals abgesetzt hat. Danach wird der Sekt nach Bedarf degorgiert.
Das heißt es wird fortlaufend degorgiert, so dass immer nur ganz frische aromatische Jahrgangs-Sekte im Verkauf sind. Die säurebetonten Jahrgänge 2011 und 2013 waren Spitzenjahrgänge für perfekte Grundweine, die daraus entstandenen Sekte sind von einmaliger und herausragender Qualität.

Verkostungsnotiz

Duftiger Winzersekt mit feinster Perlage. Elegant und ausgewogen, spritzig und fruchtbetont. Ideal für alle täglichen und festlichen Momente, in denen es auf etwas Gutes anzustoßen gilt. Ist wegen seiner feinnervigen Geschmacksfülle zudem ein unkomplizierter und universeller Essensbegleiter: Etwa zu Fisch, hellem Fleisch und Geflügel, zu Salaten, Nudelgerichten oder jungem und mittelaltem Käse.

Zusätzliche Information

  • Lage

    Das Gut pflegt hochwertige historische Lagen in der Gemarkung Pfeddersheim, in denen seit der römischen Spätantike Reben kultiviert werden: Die Einzellagen Sankt Georgenberg, Hochberg und Kreuzblick.Gen Westen grenzt das Weingut unmittelbar an die Reben der Einzellage Kreuzblick. Es ist eine Südlage, die bis auf 130 Meter über Normalnull ansteigt. Hier wachsen die Reben in überwiegend lehmhaltigen, schwereren Lössböden.Die Familie kultiviert im Kreuzblick rote und weiße Burgundersorten, denen die geologischen und mikroklimatischen Bedingungen hier sehr entgegen kommen. Die Verbindung von intensiver Sonneneinstrahlung und mineralreichen Lehmlössboden bringt kraftvolle, dichte Weine mit köstlicher Aromatik hervor.

  • Ort der Kellerei

    Worms-Pfeddersheim

  • Verschlusstyp

    Stelvin - Drehverschluss

  • Qualitätsbezeichnung

    QbA

  • Serviertemperatur

    8 - 10 °C

  • Gewicht

    1.5 kg