Pfannebecker Pfeddersheimer Grauburgunder vom Löss trocken 2018 (Bio)

12,50

Enthält 19% MwSt. 19%
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort versandfertig - Lieferzeit ca. 1 - 3 Werktage

So schmeckt 2013! – Toller Grauburgunder zum besten Preis!

27 vorrätig

Artikelnummer: 1073385 Kategorien : , , , , , , , , ,
  • Weinart

    Weisswein

  • Land

    Deutschland

  • Anbaugebiet

    Rheinhessen

  • Jahrgang

    2018

  • Erzeuger

    Burgunderhof - Holker + Max Pfannebecker

  • Weinmaker

    Max Pfannebecker

  • Bio

    bio zertifiziert von DE-ÖKO-022Vegan - die Weine enthalten nichts tierisches: Bei der Klärung und Filtration des Weins verzichten wir auf tierische Stoffe wie Eiweiß, Hausenblase oder Fischgelatine. DE-ÖKO-067

  • Rebsorte

    Grauburgunder

  • Geschmack

    trocken

  • Ausbau

    Die Trauben werden schonend, mit größter Sorgfalt verarbeitet: sanft gepresst und spontan mit ihren traubeneigenen natürlichen Hefen vergoren. Der handwerkliche Ausbau erfolgte bei diesem Cru in 100% neuen Stückfässern (500 L.) aus französischer Eiche mit speziellem Weisswein-Toasting. Der Wein reifte monatelang bis zur Abfüllung auf der Feinhefe, was ihn auf natürliche Weise stabilisiert.

  • Trinkempfehlung

    bis 2025+

  • Alkoholgehalt

    13,5 % vol

  • Allergene

    enthält Sulfite

  • Füllmenge

    0.75 L

  • Inverkehrbringer

    Weingut Pfannebecker GbR -Holker und Max Pfannebecker, Zum Neusatz 14, 67551 Worms-Pfeddersheim

Produkt teilen:

Beschreibung

Mit seiner herausragenden Pfeddersheimer Ortswein-Linie gelingt Max Pfannebecker der Aufstieg in die deutsche Spitzenliga. Sein Pfedersheimer Grauburgunder gehört zu den besten Weinen der rheinhessischen Winzer.  Unbedingt probieren!

Der Grauburgunder aus dem großen Stückfass ist ein Paradebeispiel für das besondere Gespür, das Max Pfannebecker für jede einzelne Rebsorte an den Tag legt. Beim Grauburgunder finden wir die Beurteilung der Weine von Burgunderhof Pfannebecker im Gault Millau besonders treffend: “…die Weine sind extraktreich, cremig, haben köstlichen Schmelz – sind dabei aber ungemein saftig und belebend.”
“Die Ortsweine sind Botschafter ihrer Gemeinde. Sie entstammen hochwertigen, charaktervollen und traditionellen Weinbergen innerhalb einer Ortsgemarkung. Neben hochwertigen Weinbergslagen sind regionale Rebsorten und beschränkte Erträge Grundvoraussetzung für diesen Weintyp.”(Quelle: VDP-Klassifikation)

Verkostungsnotiz

Helles Goldgelb. Aromatisches Bouquet von gelben Früchten, viel Aprikose, Maracuja. Auch am Gaumen tiefe, saftige Frucht, unwahrscheinliche Dichte und tolle Balance. Elegant mit feinem Säurespiel und cremigem Schmelz.

Zusätzliche Information

  • Lage

    Das Gut pflegt hochwertige historische Lagen in der Gemarkung Pfeddersheim, in denen seit der römischen Spätantike Reben kultiviert werden: Die Einzellagen Sankt Georgenberg, Hochberg und Kreuzblick.Gen Westen grenzt das Weingut unmittelbar an die Reben der Einzellage Kreuzblick. Es ist eine Südlage, die bis auf 130 Meter über Normalnull ansteigt. Hier wachsen die Reben in überwiegend lehmhaltigen, schwereren Lössböden.Die Familie kultiviert im Kreuzblick rote und weiße Burgundersorten, denen die geologischen und mikroklimatischen Bedingungen hier sehr entgegen kommen. Die Verbindung von intensiver Sonneneinstrahlung und mineralreichen Lehmlössboden bringt kraftvolle, dichte Weine mit köstlicher Aromatik hervor.

  • Ort der Kellerei

    Worms-Pfeddersheim

  • Verschlusstyp

    Naturkork

  • Qualitätsbezeichnung

    QbA

  • Serviertemperatur

    10 - 12 °C

  • Gewicht

    1 kg