San Pietro Gavi DOCG 2020 (Bio)

9,90

Enthält 19% 19% MwST.
(13,20 / 1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: Sofort versandbereit: Lieferzeit 1 - 3 Werktage
Artikelnummer: 057730-1 Kategorien : , , , , , ,
  • Weinart

    Weisswein

  • Land

    Italien

  • Anbaugebiet

    Piemont

  • Jahrgang

    2020

  • Erzeuger

    Tenuta San Pietro

  • Weinmaker

    Giusi Cabella

  • Bio

    IT-BIO-005

  • Rebsorte

    Cortese von alten wurzelechten Rebstöcken

  • Geschmack

    trocken

  • Boden

    Kalkgestein als Untergrund mit einer exzellenten Zusammensetzung und reich an Mineralien.

  • Ausbau

    Die Trauben werden sanft gepresst, der Most wird mit den natürlichen Hefen spontan in Edelstahltanks unter Temperaturkontrolle zwischen 20-25 Tagen vergoren. Der Wein bleibt anschließend für mindestens 3 Monate "Sur lie" auf der Feinhefe und nach dem Kalt Stabilisierung wird er am Anfang März abgefüllt.

  • Trinkempfehlung

    bis 2024

  • Speiseempfehlung

    In tutto Italia ist ein Gavi der klassische Wein zum Fisch, Meeresfrüchten und kleinen Appetithäppchen. Delikat zu feinen Vorspeisen mit hellem Fleisch und Fisch.

  • Alkoholgehalt

    12,5 % vol

  • Allergene

    enthält Sulfite

  • Füllmenge

    0.75 L

  • Inverkehrbringer

    Tenuta San Pietro, Localitá S. Pietro 2, 15060 Tassarolo, Italien

Produkt teilen:

Beschreibung

In tutto Italia ist ein Gavi der klassische Wein zum Fisch, Meeresfrüchten und kleinen Appetithäppchen. Delikat zu feinen Vorspeisen mit hellem Fleisch und Fisch.

Der Gavi von San Pietro stammt von alten wurzelechten Cortese-Rebstöcken, welche die große Reblausplage Ende des 19. Jhdt. überlebt haben und die man auch in der Gavi-Region nur noch ganz selten findet. Dank seiner exzellenten Qualität aktuell einer der weltweit gefragtesten und beliebtesten Gavi-Weine.
Die Weinberge der Tenuta San Pietro liegen in einer priviligierten historischen Lage in 300 m Höhe über dem ligurischen Meer. Hier stand einst ein Benediktinerkloster und wie üblich besaßen die Mönche die besten Parzellen. Seit der Neugründung des Weingutes und der Umstellung auf dynamischen Weinbau wird das wertvolle Erbe der alten Weinstöcke gehütet und gepflegt wie ein großer Schatz.
Das Zusammenspiel von perfekter Sonneneinstrahlung in den Hügellagen, der Frische und Kühlung bringenden Winde, die vom Meer herüberziehen und der durchlässigen Tuffsteinböden mit einem hohen Anteil an Mineralien, die von den tief wurzelenden alten Rebstöcken aufgesogen werden ist es dass den Gavi von San Pietro zu einem ganz besonderen Wein macht.

Tenuta San Pietro ist ein historisches Weingut im Herzen des Gavi DOCG Gebiet in Tassarolo, in 300 m Höhe auf den Hügeln des Piemont nordwestlich von Gavi.
Das 30ha große Weingut in seiner jetztigen Form wurde 1960 gegründet und 2002 von Corrado Alota übernommen.
Unter Leitung des Önologen Giusi Cabella wurde 2006 mit der Umstellung auf biodynamische Bewirtschaftung begonnen, die 2012 mit der Bio-Zertifizierung abgeschlossen wurde.
Alle Weinberge der Tenuta San Pietro werden nach den Kriterien des biologisch-dynamischen Landwirtschaft, auf der Grundlage der Anthroposophie Rudolf Steiners bewirtschaftet.
Die Rebstöcke kommen dank der exponierten Hügellage in den Genuß der Winde, die vom nahe gelegenen Ligurischen Meer über die Weinberge ziehen und zusammen mit der exzellenten Sonneneinstrahlung ein günstiges Mikroklima für eine optimale Reife gesunder Trauben sorgen.Die Böden aus durchlässigem Tuffstein auf lehmigen Grund produzieren extraktreiche Trauben mit guten Säurewerten. Basis für die qualitativ hochwertigen Weine von Tenuta San Pietro.
Die teilweise über 100jährigen Rebstöcke bestehen neben Cortese hauptsächlich aus autochthonen Rebsorten wie Albarossa und Nibiö, einer lokalen Spielart des Dolcetto. Mit moderner Kellertechnik werden hier glasklare, moderne und schmeichelnde Weine auf hohem Niveau produziert.

Verkostungsnotiz

Strohgelb leuchtend mit grünlichen Akzenten, ein feines intensives Bouquet von exotischen Früchten, Limette und Akazienblüten. Die alten Rebstöcke verleihen dem Wein seine elegante und harmonische Textur, mit Anklängen von frischen Kräuter und blumigen Noten. Am Gaumen fruchtig, frisch und leicht mit angenehm saftiger Säure und cremiger Textur. Wieder gelbe Früchte und florale Aromen dazu etwas Brioche vom langen Ausbau auf der Feinhefe. Rundes, saftiges und schmeichelndes Finale mit viel Frucht.

Zusätzliche Information

  • Lage

    Die Weinberge liegen in den Hügeln um Tassarolo auf 300 m Höhe, in Süd-östlicher und Süd-westlicher Ausrichtung.

  • Ort der Kellerei

    Tassarolo

  • Boden

    Kalkgestein als Untergrund mit einer exzellenten Zusammensetzung und reich an Mineralien.

  • Verschlusstyp

    Naturkork

  • Qualitätsbezeichnung

    DOCG Gavi

  • Serviertemperatur

    8 - 10 °C

  • Gewicht

    1.3 kg