8%

San Simone Prosecco Corda Frizzante Spago

statt bisher: 7,50 6,90

Enthält 19% MwST.
(9,20 / 1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: Sofort versandbereit: Lieferzeit 1 - 3 Werktage

33 vorrätig (kann nachbestellt werden)

Artikelnummer: 3120101 Kategorien : , , , , , , ,
  • Weinart

    Prosecco Frizzante

  • Land

    Italien

  • Anbaugebiet

    Friaul-Julisch Venetien

  • Erzeuger

    Cantine San Simone

  • Weinmaker

    Chiara, Anna und Antonio Brisotti

  • Rebsorte

    100% Glera

  • Geschmack

    trocken

  • Boden

    Kalk- und Tonmergel

  • Ausbau

    Abbeeren und sanfte Pressung, Fermentation in Stahltanks für 8-10 Tage bei 16°C und Frizzantisierung in Stahl-Drucktanks: Die zweite Gärung findet über 20 Tage bei kontrollierter Temperatur von 12-16°C. statt, bis der für Frizzante vorgeschriebene Druck von 2,5 bar erreicht ist. Danach bleibt der Prosecco auf der Feinhefe bis er gefüllt wird, um so die Aromen zu verfeinern und ein langanhaltendes Mousseux zu gewinnen.

  • Trinkempfehlung

    bis 2023

  • Speiseempfehlung

    Toller Apéritif, zu leichten Gemüsesuppen, Salaten und Vorspeisen, zB. mit Räucherlachs oder Garnelen, Zu Fisch und Geflügel, hellem Fleisch und jungem Käse.

  • Alkoholgehalt

    11,0 % vol

  • Allergene

    enthält Sulfite

  • Füllmenge

    0.75 L

  • Inverkehrbringer

    SAN SIMONE DI BRISOTTO SRL - Via Prata 30 , 33080 - Porcia (PN), Italien

Produkt teilen:

Beschreibung

Der Prosecco mit der traditionellen Verschluss-Kordel (corda) ist ein vorzüglicher klassischer Prosecco Frizzante von anregender Perlage, angenehm und direkt im Genuss. Durch seine harmonische spontan überzeugende Persönlichkeit hat er sich einen festen Platz in der Weinlandschaft erobert. So stammt auch der Prosecco der in der berühmten Sansibar in Sylt serviert wird aus dem Hause San Simone.
Der im Tankgärverfahren hergestellte Prosecco Doc Frizzante verbindet die sortentypische Duftfülle der Traube mit dem zarten Prickeln der Kohlensäure zu voller Harmonie und erlesener Frische. Helles Strohgelb mit grünlichen Reflexen. Fruchtig-duftige Nase mit Noten von reifen Äpfeln, Birnen und etwas Melone. Dazu etwas Mandel, Apfeltarte und Anklänge von Sommerblüten.
Am Gaumen mit feiner Perlage und einem gut balancierten Süße-Säure-Spiel. Wieder gelbe Aromen und Aromen von Geißblatt und Weißdorn.
Ausgedehntes, frisch-fruchtiges und anregendes Finale. Gutes Lagerpotential, behält lange seine Frische in der Flasche.

Das Weingut San Simone wird heute in vierter Generaton von Chiara, Anna und Antonio Brisotti geführt.

Mit Stolz und Ausdauer setzen sie das Werk ihrer Eltern Gino und Liviana fort, die ihre Leidenschaft für den Weinbau an die Kinder weitergegeben haben.
Nach seinem Önologiestudium in Congeliano übernahm Gino Brisotti 1962 das 1915 gegründete Familien-Weingut und führte es gemeinsam mit seiner Frau Liviana zu einem der angesehensten Güter für erstklassigen Prosecco.
1969 war Gino Brisotto Gründungsmitglied des Consortiums Doc Friuli Grave.
1984 begann der Zusammenschluss der besten Weinmacher in den Hügeln von Conegliano und Vittoro Veneto und die Prosecco-Produktion als Ergänzung zu den großen Weissweinen der DOC.

“San Simone, ein Name, der eng mit dem Land verbunden ist. In Rondover, zwischen Prata und Porcia, im westlichsten Teil von Doc Friuli Grave und im Zentrum von Doc Prosecco, liegt unser Weingut San Simone, das nunmehr in der vierten Generation von unserer Familie bewirtschaftet wird. Der Name San Simone, den wir unseren Weinen und unserem Betrieb gegeben haben, erinnert an unsere Herkunft. Denn der ursprüngliche Firmensitz befand sich in der Via San Simone in Prata, gegenüber einer dem hl. Simon geweihten Kirche aus dem 14. Jh., wo unser Urgroßvater seinen Betrieb angesiedelt hatte und wo unsere Familie heute noch wohnt.
Vieles hat sich seit damals verändert. Gleich geblieben sind die Werte: Verantwortungsbewusstsein gegenüber unserem Land, Leidenschaft für unsere Arbeit und Transparenz in unserem Handeln. Diese Werte sind für uns unvergänglich.”

Zusätzliche Information

  • Lage

    Hügellandschaft von Conegliano e Vittorio Veneto in der Provinz Treviso und in der Gemeinde von Porcia

  • Ort der Kellerei

    Porcia

  • Boden

    Kalk- und Tonmergel

  • Verschlusstyp

    Naturkork mit Kordel

  • Qualitätsbezeichnung

    Prosecco DOC

  • Serviertemperatur

    6 - 9 °C

  • Gewicht

    1.3 kg