31%

Terroir X de Llicorella 1897 El Segundo 2015

statt UVP: 65,00 44,90

Enthält 19% MwSt. 19%
(59,87 / 1.0 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort versandfertig - Lieferzeit ca. 1 - 3 Werktage

34 vorrätig

Artikelnummer: 3060472 Kategorien : , , , , , , , , ,
  • Land

    Spanien

  • Anbaugebiet

    Priorat

  • Jahrgang

    2015

  • Erzeuger

    Terroir X

  • Weinmaker

    Saluz Alvarez

  • Rebsort

    40% Cariñena von bis zu 118 Jahre alten Rebstöcken, 25% Garnacha, 20% Syrah, 8% Cabernet Sauvignon, 4% Garnacha Blanca, 2% Macabeo Blanco, 1% Picpoul

  • Geschmack

    trocken

  • Boden

    Licorella-Schiefer

  • Ausbau

    50% des Weines reifen 15 Monate in neuen Barriques aus französischer Alliereiche und 50% reifen 15 Monate in Barriques aus französischer Alliereiche aus zweiter Belegung

  • Trinkempfehlung

    bis 2030+

  • Speiseempfehlung

    Neben einem Wildschwein-Braten und einer geschmorten Lammkeule passt dieser Wein auch hervorragend zu einem Dry-Aged-Entrecôte vom Grill

  • Alkoholgehalt

    15,5 % vol

  • Allergene

    enthält Sulfite

  • Füllmenge

    0.75 L

  • Inverkehrbringer

    Celler Alvarez Duran - AVENIDA VIDAL I BARRAQUER, 2, 43739 PORRERA, TARRAGONA, SPANIEN

Produkt teilen:

Beschreibung

95/100 Punkte Markus A. Dilger:“Der 2015 „Terroir X de Llicorella 1897 – El Segundo –  ist eine Cuvèe aus Carinena (40%), Garnacha (25%), Syrah (20%), Cabernet Sauvignon (8%), Garnacha Blanca (4%), Macabeo Blanco (2%) und Picpoul (1%). Die sehr selektiv und ausschließlich mit Hand gelesenen Carinena- und Garnacha- Trauben stammen aus der Einzellage „Els Fonellassos“, welche im Jahr 1897 von den Vorfahren von Salus Alvarez angelegt wurde.

In der Gegend rund um Porrera findet man die berühmten Llicorella-Böden – ein felsiger Untergrund mit vulkanischem Ursprung, der optisch an die schwarz-goldene Zeichnung eines Tigerfells erinnert und aus rötlichem Schiefer besteht, in dem kleine dunkle Quarzpartikel eingeschlossen sind. Der Oberboden besteht aus erodiertem Schiefer und Quarz, ist rund 50 cm dick und reflektiert die Sonnenstrahlen, bzw. speichert die Wärme und gibt diese nachts wieder ab. So ist eine ideale Reifebedingung für die Trauben gewährleistet. Die Anstrengungen des Rebstocks sind enorm um in 6-10 m Tiefe Wasser und Nährstoffe zu erhalten. Diese Umstände, in Verbindung mit einem sehr reduzierten Ertrag, ergeben einen Wein, der zu einem neuen Referenzpunkt in der Region werden kann.
Der „El Segundo“ besitzt eine strahlend granatrote Farbe mit violetten Reflexen, sowie eine deutlich sichtbare Viskosität am Glasrand. Die vielfältigen, zum Teil noch verschlossenen Aromen öffnen sich nur langsam, dann aber mit Nachdruck und Intensität. Die Nase erkennt dunkle Waldbeeren, Schwarzkirschen, Schlehen, Cassis, Feigen, Wacholder, Rosmarin, Zimt, Lakritz, schwarze Oliventapenade, Zedernholz, Rauch, Graphit, Mokka und Bitterschokolade. Am Gaumen wiederholen sich diese komplex-eleganten Aromen und die noch jugendlichen, feinkörnige Tannine sind wie die dezenten Röstaromen harmonisch integriert. Der relativ hohe Alkoholgehalt (15,3% Vol.) wird von einer präsenten Säure hervorragend balanciert. Der kraftvolle, maskuliner Charakter des „El Segundo“ ist auf den fast 30%-igen Anteil von Syrah und Cabernet Sauvignon-Trauben zurückzuführen. Sein würzig-mineralischer Nachhall bleibt sehr lange erhalten und verlangt nach einem kräftigen Fleischgericht. Neben einem Wildschwein-Braten und einer geschmorten Lammkeule passt dieser Wein auch hervorragend zu einem Dry-Aged-Entrecôte vom Grill. Da dieser jugendliche Rotwein weitere 6-8 Jahre braucht um seinen Höhepunkt zu erreichen, sollte man ihn in nächster Zeit noch unbedingt dekantieren, bzw. die größten verfügbaren Rotweingläser benutzen.
. Der 2015 „El Segundo“ ist ein Priorat-Wein für ganz besondere Anlässe und bei einem Listenpreis von rund 50,- € immer noch ein Geheim-Tipp in Bezug auf das Preis-Leistung-Verhältnis!“

„Salus Alvarez – seit über 40 Jahren als Weinmacher im Priorat tätig, sowie ehemaliger Chefönologe von Bodegas Vall Llach – und Wolfgang Spruch – Gründer von Silkes Weinkeller – haben sich zusammen mit ihren Frauen mit dem Projekt „Terroir X“ zum Ziel gesetzt, außergewöhnliche Priorat-Rotweine der internationalen Spitzenklasse herzustellen. Nachdem der Premieren-Jahrgang 2013 bereits nach kurzer Zeit ausverkauft war, wurde 2014 die Produktlinie bei den trockenen Rotweinen um den La Tercera erweitert.
Die Weinberge rund um Porrera sind für schwarzen Llicorella-Böden berühmt – ein felsiger Untergrund mit vulkanischem Ursprung, der optisch an die schwarz-goldene Zeichnung eines Tigerfells erinnert und aus rötlichem Schiefer besteht, in dem kleine dunkle Quarzpartikel eingeschlossen sind.-
Der Oberboden besteht aus erodiertem Schiefer und Quarz, ist rund 50 cm dick und reflektiert die Sonnenstrahlen, bzw. speichert die Wärme und gibt diese nachts wieder ab. So ist eine ideale Reifebedingungen für die Trauben gewährleistet. Die Anstrengungen des Rebstocks sind enorm um in 6-10 m Tiefe Wasser und Nährstoffe zu erhalten. Diese Umstände, in Verbindung mit einem sehr reduzierten Ertrag, ergeben einen Wein, der zu einem neuen Referenzpunkt in der Region werden kann.“
Andres Prensa (Guia Proensa) schreibt zum Projekt: “ Es ist sehr traurig, dass in der letzten Zeit immer weniger ganz große Weine im Priorat erzeugt werden und nur wenige wirklich große Weine hinzukommen. Nun wurde mit den Terroir X – Weinen ein Projekt mit neuen erstklassigen Weinen gestartet, dass eine enorme Chance für die Zukunft hat … Es spiegelt die Essenz der Besonderheiten der Region Priorat mit ihrem einmaligen Boden und Terroir wider …“

Verkostungsnotiz

Der Terroir X de Llicorella El Segundo 2015 sollte aufgrund seiner Jugend unbedingt vor dem Genießen 1 bis 2 Stunden dekantiert werden. Dann öffnet sich ein wirklich faszinierendes Bukett von reifen roten und schwarzen Früchten, geraspelten Süßholz und mediterranen Kräutern. Am Gaumen spürt man insbesondere durch seine kraftvollen Tannine noch seine Jugend. Die Aromen von reifen Herzkirschen, Holunder, Schokolade, Korinthen und Unterholz zeigen die Vielschichtigkeit dieses großen Priorat-Weines. Diese Komplexität wird durch die charakteristischen mineralischen Noten des Llicorella-Schieferboden vervollständigt. Das Finale ist ausgesprochen lang. Aber auch hier schmeckt man durch die gigantischen Tannine noch die Jugend des Weines. Wer die Möglichkeit hat, ein paar Flaschen von diesem großen Priorat-Wein für 3 bis 8 Jahre in seinem Weinkeller reifen zu lassen, wird dafür reichlich belohnt werden!"

Zusätzliche Information

  • Ort der Kellerei

    Porrera

  • Boden

    Licorella-Schiefer

  • Verschlusstyp

    Naturkork

  • Qualitätsbezeichnung

    D.O.Ca. Priorat

  • Serviertemperatur

    15 - 17 °C

  • Gewicht

    1.3 kg