Thörle Saulheimer Riesling Kalkstein trocken 2019

13,90

Enthält 19% MwST.
(18,53 / 1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: Sofort versandbereit: Lieferzeit 1 - 3 Werktage

22 vorrätig

Artikelnummer: 110530-2 Kategorien : , , , , , , , ,
  • Weinart

    Weisswein

  • Land

    Deutschland

  • Anbaugebiet

    Rheinhessen

  • Jahrgang

    2019

  • Erzeuger

    Weingut Thörle

  • Weinmaker

    Christoph und Johannes Thörle

  • Rebsorte

    Riesling

  • Geschmack

    trocken

  • Boden

    Das nördliche Hügelland Rheinhessens weist hohe Kalkanteile von bis zu 35% im Boden auf. Das schmeckt man den Weinen an. Viel Salz, Mineralität und Würze - so zeigen sich die Thörle-Weine.

  • Ausbau

    Nach selektiver Lese in mehreren Schritten nach der Reifestufe der Trauben wurden die Beeren im Keller leicht angequetscht und für 24 Stunden in ihrem Saft stehen gelassen, um eine bessere Aromaextraktion zu erreichen. Zu 25% im traditionellen alten Holzfass und zu 75% im Edelstahltank wurde der Most mit natürlichen Hefen aus dem Weinberg 6 Wochen lang vergoren und nach langer 6-monatiger Vollhefelagerung im Mai auf die Flasche gezogen.

  • Trinkempfehlung

    bis 2025+

  • Alkoholgehalt

    13 % vol

  • Allergene

    enthält Sulfite

  • Füllmenge

    0.75 L

  • Inverkehrbringer

    Weingut Thörle -Ostergasse 40, 55291 Saulheim

Produkt teilen:

Beschreibung

94/100 Pkt. James Suckling., Aug. 2020

Der Saulheimer Riesling Kalkstein repräsentiert eindrucksvoll die Vielschichtigkeit und Finesse der Thörle-Rieslinge aus den Saulheimer Spitzenlagen: Cremig, kräutrig, konzentriert. Kalkstein pur! 

James Suckling schreibt:

“What a great nose this has, offering leesy complexity that mingles with great, citrus and mirabelle aromas in a way that’s enticing and tantalizing. Serious concentration for a village wine, but no less importantly, everything fits together so neatly and, in spite of the depth, the citrusy finish has a delightfully light touch. Drink or hold.”

In der Nase Aromen von reifen Aprikosen und gelben Pfirsichen. Am Gaumen ein Hauch von Kräutrigkeit und cremiger Würze, untermalt von vielen salzige Komponenten vom Kalksteinboden. Frucht & Boden – ein faszinierendes Zusammenspiel mit grandiosem Auftritt!
Die Ortsweine stehen für strengste Hand-Selektion bei der Lese und wachsen in den kalksteinhaltigsten Spitzenlagen in Saulheim. Die Erträge liegen auf einem sehr geringen Niveau von etwa 40 bis 55 hl/ha.

Verkostungsnotiz

Intensiv fruchtige Nase mit Aromen von Aprikose, Quitte und Limette, am Gaumen begleitet von mineralisch-salziger Note mit filigranem Fruchtspiel, entwickelt sich phantastisch im Glas, druckvoll, spannend, Riesenpotential.

Zusätzliche Information

  • Lage

    Die gutseigenen Weinberge befinden sich in den Saulheimer Einzellagen Hölle, Schlossberg und Probstey.

  • Ort der Kellerei

    Saulheim

  • Boden

    Das nördliche Hügelland Rheinhessens weist hohe Kalkanteile von bis zu 35% im Boden auf. Das schmeckt man den Weinen an. Viel Salz, Mineralität und Würze - so zeigen sich die Thörle-Weine.

  • Verschlusstyp

    Stelvin - Drehverschluss

  • Qualitätsbezeichnung

    QbA Ortswein

  • Serviertemperatur

    8 - 10 °C

  • Gewicht

    1.3 kg