14%

Thörle Saulheimer Schlossberg Riesling trocken 2016

statt bisher: 23,00 19,90

Enthält 19% MwSt. 19%
(26,53 / 1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort versandfertig - Lieferzeit ca. 1 - 3 Werktage

18 vorrätig

Artikelnummer: 110531 Kategorien : , , , , , , , , , ,
  • Land

    Deutschland

  • Anbaugebiet

    Rheinhessen

  • Jahrgang

    2016

  • Erzeuger

    Weingut Thörle

  • Weinmaker

    Christoph und Johannes Thörle

  • Rebsort

    Riesling

  • Geschmack

    trocken

  • Boden

    Der Schlossberg ist durch tiefgründige Ton- und Kalkmergelböden geprägt, welche sich sehr langsam erwärmen, Wärme und Wasser jedoch hervorragend speichern.

  • Ausbau

    Nach sehr später selektiver Lese wurden die Beeren im Keller leicht angequetscht und für 36 Stunden in ihrem Saft stehen gelassen, um eine bessere Aromaextraktion zu erreichen. Zu 50% im traditionellen Holzfass, zu 50% im Edelstahltank wurde der Most mit natürlichen Hefen aus dem Weinberg 12 Wochen lang vergoren und nach langer 6-monatiger Vollhefelagerung im Sommer abgefüllt. Der Verkauf erfolgt immer erst ab September des Folgejahres zur Ernte.

  • Trinkempfehlung

    bis 2030+

  • Alkoholgehalt

    12,5 % vol

  • Allergene

    enthält Sulfite

  • Füllmenge

    0.75 L

  • Inverkehrbringer

    Weingut Thörle -Ostergasse 40, 55291 Saulheim

Produkt teilen:

Beschreibung

93/100 Punkte JamesSuckling.com, Sept. 2017
„Of Thörles single-vineyard rieslings this has the most tension and is the raciest. A stunning mineral finish that doesn’t want to stop. If you can wait until 2019, then you have a great dry riesling that can stand comparison with the best of Alsace.“ 

Die Rieslinge aus dem Schlossberg sind meiste sehr mineralisch, feingliedrig, erdig und mit schönem Säurespiel ausgestattet. Ihre erstaunliche Finesse findet sich im Glas mit jedem Schluck wieder und macht die Schlossberg Rieslinge zu den elegantesten Weinen des Weinguts Thörle. Die konzentrierte Aromatik von gelbem Steinobst und die Mineralsalze vom Kalksteinboden prägen den außergewöhnlichen Geschmack dieses Weins.
Die Lagenweine stehen für strengste Selektion, sehr später Lese gepaart mit einem sehr geringen Ertrag von 20 bis 35 Hektoliter pro Hektar. Im Nordwesten von Saulheim liegt der Schlossberg. Diese westlich ausgerichtete Saulheimer Lage liegt auf einer Höhe von 170 bis 235m und ist somit etwas kühler als die Hölle oder die Probstey, was zur Folge hat, dass die Vegetation hier oft 2-3 Tage im Vergleich zu den anderen
Lagen in Saulheim verzögert ist. Der Schlossberg weist ein einzigartiges Mikroklima auf. Zum einen ist er durch die umliegenden Hügel stark windgeschützt und öffnet sich wie ein Amphitheater, zum anderen besteht durch das Selztal eine direkte, tunnelartige Verbindung zum Rhein, durch die auch an kalten Herbsttagen ständig warme Luft aus dem durch tiefgründige Ton- und Kalkmergelböden geprägt,
welche sich sehr langsam erwärmen, Wärme und Wasser jedoch hervorragend speichern.

Verkostungsnotiz

Sehr mineralischer eleganter Riesling aus der Lage Schlossberg, der die schweren Ton- und Kalkmergelböden und das windgeschütztes Mikroklima schmeckbar macht. In der Nase kräutriger, mineralischer Zitrus-Steinobstduft. Am Gaumen saftige getrocknete Früchte, feine kräutrige Würze, dazu erdig-mineralische Noten, präzise, lebendige Säure. Strahlende Kraft, cremiger Fluss und endloser Abgang.

Zusätzliche Information

  • Lage

    Im Nordwesten von Saulheim liegt in einer toskanisch anmutenden Landschaft der Schlossberg. Diese westlich ausgerichtete Saulheimer Lage liegt auf einer Höhe von 170 bis 235m und ist somit etwas kühler als die Hölle oder die Probstey.

  • Ort der Kellerei

    Saulheim

  • Boden

    Der Schlossberg ist durch tiefgründige Ton- und Kalkmergelböden geprägt, welche sich sehr langsam erwärmen, Wärme und Wasser jedoch hervorragend speichern.

  • Verschlusstyp

    Naturkork

  • Qualitätsbezeichnung

    QbA - Erste Lage

  • Serviertemperatur

    9 - 12 °C

  • Gewicht

    1.3 kg