11%

Weltner Gipskeuper Sylvaner trocken 2016

statt bisher: 9,50 8,50

Enthält 19% MwSt. 19%
(11,33 / 1 L)
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

11 vorrätig

Artikelnummer: 1040101 Kategorien : , , , , , , , ,
  • Land

    Deutschland

  • Anbaugebiet

    Franken

  • Jahrgang

    2016

  • Erzeuger

    Weingut Weltner

  • Weinmaker

    Paul Weltner

  • Rebsort

    Silvaner|Sylvaner -Die Silvanerrebe, die nachweislich seit über 350 Jahren in Franken angebaut wird, bringt die Böden des Buntsandsteins, des Muschelkalks und des Keupers auf eine unverwechselbare Weise zum Ausdruck.

  • Geschmack

    trocken

  • Boden

    GipskeuperDas Besondere im Küchenmeister ist der Boden. Der Untergrund ist ein sehr kalkreicher Tonmergelstein: Gipskeuper aus Sedimenten fossiler, kleiner Meerestiere (Myophorienschichten). Im Unterhang sind die Böden frischer und nachhaltiger in der Wasserversorgung. Teilweise tritt der Berggips in Form seiner weiß bis rosa leuchtenden Steinknollen hervor. Der Oberhang besteht aus leicht erwärmbaren, kalkhaltigen Schieferplättchen, vermengt mit steinigem Verwitterungsmaterial (Schilfsandstein und Dolomit). Dieses außergewöhnlich reichhaltige und vielseitige Mischungsrezept an Mineralien verleiht den Weinen einen festen Körper sowie subtile tiefe Aromen bei einer gleichzeitigen Leichtigkeit.

  • Ausbau

    Spontangärung mit den natürlichen Hefen der Trauben aus dem Weinberg, reduktive Vergärung bei 18 bis 20&deg. C im Edelstahltank, so dass die volle Aromatik und Frische über viele Lebensjahre erhalten bleibt.

  • Trinkempfehlung

    bis 2020

  • Alkoholgehalt

    12,5 % vol

  • Allergene

    enthält Sulfite

  • Füllmenge

    0.75 L

  • Inverkehrbringer

    Weingut Paul Weltner - Wiesenbronner Strasse 17, 97348 Rödelsee

Produkt teilen:

Beschreibung

Der Gipskeuper Sylvaner von Paul Weltner läuft in 2016 zur Hochform auf! Unsere Top-Empfehlung – Einer der besten Gutsweine 2016! Ein packender Sommerspaß!
Nomen est omen! Gewachsen auf den mit weissen Gipssteinen versetzten Keuperböden im Rödelseer Küchenmeister, ist dieser rassig-würzige Sylvaner ein wirklicher Terroir-Wein, der seine fränkische Heimat am Rande des Steigerwalds hervorragend präsentiert.
„im klaren und hochfarbigen Gelb mit grünlichen Reflexen dreht dieser Franke seine Runden im Glas. Disponible Nase nach ordentlich viel Kräutern, jungem Steinobst und nassen Steinen. Sehr gerade aus. Am Gaumen rassige Säure, packend mineralisch, straff und ordentlich Kalk. Straffgezogene Struktur, strammer Körper, herber Eindruck, schnörkellos. Staubtrocken im abgeschnittenen Finish. Man behält den Überblick über die Attribute (Ja lieber Hendrik, man kann auch Syllabus sagen, so wie man anderswo auch einen Obolus entrichtet :-)). Der Wein ist sowas von straight! Eine Erlösung vom Restzucker hin zum knackigen, eckigen Sommerspaß! Puristisch, mehr Lou Reed als Roxy Music! Genau mein Wein und für 9 € fast geschenkt. Eine Heimatentdeckung!“ (lagazzettadelvino.de, Philipp Erik Breitenfeld’s Kommentar bei der Wein am Limit Live Verkostung des Sylvaner Gipskeuper 2012 mit Paul Weltner als Gast bei Mastersommelier Hendirk Thoma.)

Zusätzliche Information

  • Lage

    Aus den gutseigenen Weinbergen im Rödelseer Küchenmeister: Wie ein schlafender Schwan mit ausgestreckten Flügeln bildet der Schwanberg den westlichen Ausläufer des Steigerwaldes. In seinen schützenden Schwingen schmiegt sichder beste Weinberg Rödelsees: der Küchenmeister. Die südwestliche Lage steigt sanft von 250 m unweit des Dorfes zum Rand der bewaldeten Bergkuppe auf 340 m über NN an. Die wärmende Mütze des Hochplateaus, gekrönt vom Schloss Schwanberg, schützt den Weinberg vor kalten Nord -und Ostwinden. In diesem Kleinklima können die Trauben lange und perfekt ausreifen. Der Name der Lage erinnert an das Edelgeschlecht der Küchenmeister von Nortenberg, welche in den Jahren 1360 und 1391 in Rödelseeansässig waren.

  • Ort der Kellerei

    Rödelsee

  • Boden

    GipskeuperDas Besondere im Küchenmeister ist der Boden. Der Untergrund ist ein sehr kalkreicher Tonmergelstein: Gipskeuper aus Sedimenten fossiler, kleiner Meerestiere (Myophorienschichten). Im Unterhang sind die Böden frischer und nachhaltiger in der Wasserversorgung. Teilweise tritt der Berggips in Form seiner weiß bis rosa leuchtenden Steinknollen hervor. Der Oberhang besteht aus leicht erwärmbaren, kalkhaltigen Schieferplättchen, vermengt mit steinigem Verwitterungsmaterial (Schilfsandstein und Dolomit). Dieses außergewöhnlich reichhaltige und vielseitige Mischungsrezept an Mineralien verleiht den Weinen einen festen Körper sowie subtile tiefe Aromen bei einer gleichzeitigen Leichtigkeit.

  • Verschlusstyp

    Stelvin - Drehverschluss

  • Qualitätsbezeichnung

    QbA - VDP Gutswein

  • Serviertemperatur

    8 - 10 °C

  • Gewicht

    1.3 kg

Bewertungen (0)

0 Bewertungen für Weltner Gipskeuper Sylvaner trocken 2016

Es gibt noch keine Bewertungen.

0
0 Bewertungen
0
0
0
0
0
Schreibe die erste Bewertung für „Weltner Gipskeuper Sylvaner trocken 2016“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.