Castelfeder

Der Winzer aus der Pfalz

Castelfeder

Die Weinkellerei Castelfeder wurde im Jahre 1970 von A. Giovanett gegründet, der in den Jahren 1937-1940 die renommierte Weinbauschule in San Michele all’Adige besucht und sich später eine langjährige Erfahrung als Önologe angeeignet hatte. Seine kleine Privatkellerei lag ursprünglich im Ortskern von Neumarkt im Südtiroler Unterland.

Im Jahre 1989 übernahm Sohn Günther die Leitung des Weinbaubetriebes und gleichzeitig erfolgte die Übersiedlung in das Weindorf Kurtinig.
Weinbau und Wein sind für Günther und seine Frau Alessandra mit den Jahren geradezu zum Lebensinhalt geworden. Heute wird der langjährige Einsatz durch die Begeisterung der Kinder ergänzt, welche beide beschlossen haben, aus der Leidenschaft ihre Berufung zu machen.

Ivan, ist nach seinem Abschluss in Weinbau und Oenologie 2005 ins Familienweingut eingestiegen. Innerhalb weniger Jahre schaffte es Ivan, durch sein Talent, seine Bestimmtheit und mit Hilfe der Erfahrungswerte von Günther und Alfons eine neue, frische Vision ins Weingut zu bringen. während Tochter Ines nach ihrem Studienjahren an internationalen Universitäten, im Betrieb für die Bereiche Export und Marketing zuständig ist.

Sorten

58% Weissweine Chardonnay (15%) Pinot Grigio (12%) Gewürztraminer (12 %) Sauvignon (7 %) Müller Thurgau (7%) Weissburgunder (5 %). ...und 42% Rotweine... Vernatsch (12 %) Lagrein (12 %) Blauburgunder (8 %) Merlot (5 %) Cabernet (5 %)

Böden

Mitgliedschaften

  • Die Pergel ist nach wie vor besonders in den Hanglagen die klassische Erziehungsform der Südtiroler Reblandschaft. Die Pflanzabstände sind aber heute bei Neuanlagen so, dass eine optimale Sonneneinstrahlung, Durchlüftung und Bearbeitung möglich sind. Bei allen Rebsorten, mit Ausnahme vom Vernatsch, setzt sich in den Ebenen und in leichten Hanglagen immer mehr die Drahtrahmen-Erziehung durch. Kostengünstigere Erstellung, geringerer Bearbeitungsaufwand, gute Ertragsmengen und teils höhere Qualität bei richtigen Reihenabständen und Pflegemaßnahmen bewegen immer mehr Weinbauern zur Umstellung ihrer Weinberge auf dieses neue System. Engere Stockabstände belasten die Einzelrebe weniger und begünstigen dadurch eine bessere und gleichmäßigere Qualität.
  • Castelfeder
  • Die rund 50 ha Weinberge der Weinkellerei Castelfeder erstrecken sich von Salurn bis nach Bozen.
  • Italien / Südtirol
  • Weingut/Azienda Vinicola Castelfeder Via Franz-Harpf-Straße 15 39040 Kurtinig a. d. Weinstraße/Cortina s.S.d.V. Italien www.castelfeder.it

Auszeichnungen

Weinmaker

Ivan Giovanett

Dipl. Ing. für Weinbau und Önologie,

Füge einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.